Aktuelles / Newsletter

News / Newsletter

[Mai 2021] Bielefeld University Press mit neuer Website

Willkommen auf der neuen Website von Bielefeld University Press! Wir freuen uns, dem jungen Imprint des transcript Verlags mehr Raum für die Zukunft geben zu können.

BIUP Logo

[November 2020] Die neue Reihe »Digital Humanities Research«

Silke Schwandt, Professorin für Digital History und Geschichte des Mittelalters an der Universität Bielefeld, im englischsprachigen Interview zu ihrer Reihe »Digital Humanities Research«, die sich mit dem Einsatz digitaler Methoden in geisteswissenschaftlicher Forschung und Lehre befasst.

Die Reihe wird herausgegeben von Silke Schwandt, Anne Baillot, Andreas Fickers, Tobias Hodel und Peter Stadler.

Silke Schwandt

[29. Oktober 2020] Bielefeld University Press wird ein Jahr alt

»BiUP strebt eine Vorreiterrolle bei der Etablierung digitaler und offener Publikationsformen in den Humanities und darüber hinaus an. Wir setzen auf hohe Qualitätsstandards und haben uns auch deshalb für eine Zusammenarbeit mit transcript entschieden.«
(Sabrina Timmer, Geschäftsführerin von Bielefeld University Press)

Trotz der Corona-Krise kann BiUP auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurückblicken: Nach mehr als 30 markanten Publikationsprojekten sind zahlreiche weitere in Vorbereitung, der Verlag entwickelt sein unverkennbares Profil konsequent weiter. Der Großteil wurde in Gold Open Access publiziert, betont Prof. Dr. Reinhold Decker, Prorektor für Informationsinfrastruktur und Wirtschaft der Universität Bielefeld: »Die Bielefeld University Press mit ihrer modernen Publikationsstrategie stärkt damit den Open-Access-Standort Bielefeld«.

Für die Zukunft wird die programmatische Entwicklung von BiUP sowohl die »Critical Humanities«, die »Digital Humanities« als auch die »Digital Sciences« umfassen. Damit wird der Verlag sein Profil weit über die klassischen Geistes- und Sozialwissenschaften hinaus entwickeln. Die Verknüpfung von innovativen Forschungsinhalten mit gänzlich neuartigen und vielversprechenden Publikationsformaten bildet den Kern eines bereits jetzt viel beachteten Verlagsprojektes, das so auch zukünftigen Herausforderungen der Wissenschafts- und Publikationswelt begegnet.

Pressemitteilung der Universität

BIUP Logo

[Mai 2020] Olaf Kaltmeier über »Refeudalisierung und Rechtsruck. Soziale Ungleichheit und politische Kultur in Lateinamerika«

Soziale Polarisierung, Land Grabbing und die Selbstabschottung ökonomisch-politischer Eliten: Die Staatspräsidenten Trump, Bolsonaro, Macri, Piñeira und Duque sind Symbolfiguren einer Konjunktur der Refeudalisierung.

Olaf Kaltmeier, Professor für Iberoamerikanische Geschichte an der Universität Bielefeld und Direktor des Maria Sibylla Merian Center for Advanced Latin American Studies (CALAS) in Guadalajara mit Regionalstandorten in Buenos Aires, Quito und San Jos de Costa Rica, im Gespräch:

Olaf Kaltmeier

[Mai 2020] Die Reihe »Afrontar las crisis desde América Latina« im Video-Porträt

Mit der Reihe Afrontar las crisis desde América Latina veröffentlicht BiUP auch spanischsprachige Titel.

Nadine Pollvogt, Geschäftsführerin, und Olaf Kaltmeier, Direktor des »Maria Sibylla Merian International Centre for Advanced Latin American Studies in the Humanities and Social Sciences: Coping with Crises«, im Gespräch:

Logo Calas

[November 2019] Bielefeld University Press stellt sich vor

Universität Bielefeld und transcript Verlag präsentieren: BiUP.

Gerhard Sagerer, Rektor der Universität Bielefeld,
Angelika Epple, Prorektorin für Internationales und Diversität,
Reinhold Decker, Prorektor für Informationsmanagement,
Kirsten Kramer, Professorin für Vergleichende Literaturwissenschaft/Romanistik,
Dirk Pieper, stellvertretender Leiter der Universitätsbibliothek, sowie
Sabrina Timmer, Geschäftsführerin von BiUP, und
Karin Werner, Verlegerin des transcript Verlags,
berichten über das einzigartige Profil von Bielefeld University Press.

 

[27.11.2019] Gründungsfeier

Die Gründung und Aufbauphase des Verlags wurde beim Launch am 27. November gefeiert. Rektor Prof. Dr.-Ing. Gerhard Sagerer und Prorektor Prof. Dr. Reinhold Decker eröffneten den Abend in den Räumen des ZiF. In der folgenden Gesprächsrunde wurden zukunftsweisende Publikationsstrategien in der Wissenschaft und an der Universität Bielefeld diskutiert.

Mehr Informationen PDF

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung